.NET Usergroup Regensburg Vortrag

F#

Aug 25, 2011 um 18:30 Uhr

Funktionale Programmierung hat in den letzten Jahren den Sprung aus der akademischen Welt in die Mainstreamsprachen geschafft. Sie hilft beim Entwickeln paralleler Anwendungen und macht Code besser lesbar.

LINQ ist fester Bestandteil des .NET-Frameworks und mit Visual Studio 2010 hat Microsoft F# als vollwertige Sprache aufgenommen.

Doch wie definiert sich funktionale Programmierung eigentlich? Warum macht sie Programme übersichtlich und parallelisierbar?

Wieso ist dazu eine neue Programmiersprache notwendig und wie fügt sich F# in das .NET-Framework ein? Peter Butzhammer versucht diese Fragen zu beantworten und Einsatzgebiete von F# abzustecken.

Downloads

Sprecher

Peter Butzhammer studierte Physik in Regensburg und arbeitet derzeit als wissenschaftlicher Mitarbeiter am Lehrstuhl für statistische Bioinformatik. Nebenberuflich ist er seit 2002 als selbstständiger Softwareentwickler tätig.