.NET Usergroup Regensburg Vortrag

C#/.Net-Entwicklung heute am Beispiel einer 3D-Grafik-Engine

Apr 28, 2014 um 19:00 Uhr

C# hat sich als Programmiersprache in den letzten Jahren deutlich gewandelt. Verglichen mit dem Stand von C# 1 aus den Jahren 2002/2003 wurden zahlreiche Erweiterungen an der Sprache selbst und an der .Net Bibliothek vorgenommen. Heute eignet sich die Sprache dadurch für deutlich mehr Anwendungsszenarien als früher. Ein Nachteil dieser Entwicklung ist die mittlerweile gefühlt extrem hohe Bandbreite an Möglichkeiten zur Lösung einzelner Probleme und damit die Anforderung an den Softwareentwickler, entsprechende Ansätze überhaupt erst zu kennen und entsprechende Vor- und Nachteile einschätzen zu können.

Ein gut bekanntes Beispiel ist die Entwicklung an der GUI. In welchem Entwicklerteam wurde noch nicht umfassend darüber diskutiert, ob nun Windows.Forms, WPF oder gar die Windows Runtime mehr Sinn macht?

Dieser Vortrag hat zum Ziel, am Beispiel einer vollständig in C# entwickelten 3D-Grafik-Engine Praxiserfahrungen aus einigen Teilbereichen von C#/.Net wiederzugeben. Herausforderungen hierbei liegen etwa in der Multi-Core-Programmierung, an der Nähe zur Hardware, an den hohen Performance-Anforderungen und an den teilweise deutlichen Unterschieden zwischen den verschiedenen Gui-Frameworks und Windows-Plattformen.

Sprecher

Roland König ist seit 2007 als Softwareentwickler bei der IGZ Logistics + IT GmbH im oberpfälzischen Falkenberg beschäftigt. Weiterhin hat er das Fach Logistikmanagement an der Euro-FH in Hamburg studiert. Seine Schwerpunkte liegen in der Entwicklung von Standardprodukten im Bereich der Logistik / Automatisierung.